Herzlich Willkommen in unserer Jagdschule Nordschwarzwald e.V.

 

Aufgabe und Ziel unserer Jagdschule ist es, Sie, durch

einen 3-wöchigen Kompakt-Kurs, davon zwei in den Sommerferien, auf die Jägerprüfung im September so vorzubereiten, damit Sie diese erfolgreich abschließen werden.

 

Unsere Ausbilder sind pädagogisch besonders

geschulte erfahrene Jäger, Förster und Schießlehrer,

die Sie praxisnah mit großem Engagement und Einsatz unterrichten.

 

Die Ausbildung erfolgt nach dem Lehr-und Lernsystem „HEINTGES Sicher durch die Jägerprüfung“.

 

Der Unterricht findet in Räumen mit jagdlicher Atmosphäre und in jagdlich interessanten Revieren im Nordschwarzwald statt.

 

Für den theoretischen Unterricht besitzt unsere Jagdschule eine große Präparate-Sammlung als Anschauungsmaterial, außerdem wird der Besuch eines Wildparks in den Ansprech-Unterricht einbezogen.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt, um zu gewährleisten, Sie gezielt und umfassend unterrichten zu können.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Antwort.

 

Jagdschule Nordschwarzwald e.V.

 

Kurt Schabenberger

 

Foto: Burkard Winsmann-Steins

Jagdschule Nordschwarzwald e.V wurde am 17.12.2014

als jagdliche Ausbildungsstätte zertifiziert.

1. Woche Sonntag 23.06. bis Samstag 29.06.2019,

 

 

2. Woche Sonntag 21.07. bis Samstag 27.07.2019

 

 

3. Woche Sonntag 18.08. bis Samstag 24.08.2019

Ausbildungsorte: „Jägerhof“, Unterreichenbach-Kapfenhardt,

Schützenhaus Pforzheim

 

Ausbildungsorte: „Jägerhof“, Unterreichenbach-Kapfenhardt,

Schießanlage-„Jägerloch”, Freudenstadt

 

Ausbildungsorte: „Jägerhof“, Unterreichenbach-Kapfenhardt,

Schützenhaus Pforzheim

Sommer Kompakt-Kurs 2019

Schriftliche Prüfung  Montag, 2. September 2019

Schießprüfung und mündlich-praktische Prüfung an zwei weiteren Tagen.

Erfolgreicher Abschluss eines

Sommer-Kompakt-Kurses 2016

 

am 5. November 2016 erhielten die glücklichen und stolzen Jungjäger anlässlich der Hubertusfeier im Weltkulturerbe

Kloster Maulbronn von KJM Dieter Krail, links, Ihre Jägerbriefe überreicht.

Foto: Harun Taktak